zur Startseite der BJV Kreisgruppe Wasserburg e.V.
zum Bayerischen Jagdverband e.V.
zur Startseite der BJV Kreisgruppe Wasserburg e.V.



 

Nächste Termine:

Übungsschießen Keiler

28. November 2017 ist um 19 Uhr beim Daurer in Rosenheim[mehr]


aus der Presse:

Messe an der alten Kappelle neben der mächtigen Linde

Seit vielen Jahren findet bei der Lindenkapelle in Oed in der Gemeinde Soyen mit den Soyener Jagdhornbläsern, die es nun auch schon 45 Jahre gibt, eine Messe statt, heuer zum 24. Mal[mehr]


Anständige Jagd für guten Wildbestand

Hubertusfeier der Kreisgruppe Wasserburg[mehr]


"Mia Jaga miassns olle recht macha"

Hubertusfeier der Wasserburger Jäger in Babensham (OVB, 9.11.15)[mehr]


Nistkastenaktion der Wasserburger Jäger

Hege ist das oberste Gebot des Jägers, daher kauften die Wasserburger Jäger 140 Nistkästen.[mehr]


Loderer: Immer auf die Kleinen

Zur Wildsaujagd geht man im Zweifelsfall barfuß - nicht in schmatzenden Gummistiefeln über den Acker. Man packt nicht das Nachtzielgerät ein, denn das ist und bleibt verboten, sondern: Seifenblasen. [mehr]




17.09.2016 Von: OVB

Vierbeiner für die fachgerechte Jagd ausgebildet

Seit Mai immer sonntags trafen sich sechs Jäger der Kreisgruppe Wasserburg mit ihrem Kursleiter Hubert Himml im Forst zur Ausbildung der jungen Hunde.


Brauchbarkeitsprüfung beim BJV Wasserburg, Foto: Hering

Brauchbarkeitsprüfung beim BJV Wasserburg, Foto: Hering

Jetzt glänzten alle bei der Brauchbarkeitsprüfung. Unter den gestrengen Augen der Prüfer beeindruckten die Deutsch Drahthaar, Labrador, Dackel und Weimaraner mit Freude an der gemeinsamen Arbeit. Mit dieser bestandenen Prüfung wird den Hunden die Qualifikation für die Jagd und auch die Versicherbarkeit attestiert.

Gute ausgebildete Jagdhunde sind eine große Hilfe für die waidgerechte Jagd: Oft wird Wild bei Verkehrsunfällen angefahren. Hier helfen die Hunde bei der Nachsuche, damit die verletzten Tiere – in Bayern weit über 100 000 Rehe jährlich – möglichst schnell von ihren Leiden erlöst werden können.